Produkte

A10 Networks

A10 Networks wurde 2004 gegründet und unterstützt Organisationen jeder Größe bei der Beschleunigung, Optimierung und Absicherung ihrer Applikationen. Die Thunder Application Delivery Controller sind weltweit bei mehr als 3.500 Kunden im Einsatz und bieten folgende Vorteile:


Benefits

  • Flexibles Scripting
  • Virtual Chassis (aVCS)
  • Zentrales Management
  • Carrier-Grade Hardware
  • Integrierter DDoS-Schutz
  • aCloud Servicearchitektur
  • Einfache IPv4 / IPv6-Migration
  • Alle Lizenzen ab Werk inklusive
  • ASIC-beschleunigte SSL-Verarbeitung
  • Applikationsverarbeitung bis Layer-7
  • Erweiterte Sicherheits-Features (u.a. WAF,DAF)
  • Als Hardware- und virtual Appliance verfügbar

Erstklassiges Featureset

Ein integriertes Monitoring stellt sicher, dass Server und Applikationen wie erwartet reagieren - nicht antwortende Server werden aus dem Loadbalancing Pool automatisch entfernt.

Health Checks können mit folgenden Protokollen realisiert werden:

CMP, TCP, UDP, HTTP, HTTPS, FTP, RTSP, SMTP, POP3, SNMP, DNS, RADIUS, LDAP, SIP.

Eine Realisierung und Erweiterung der Health Checks mittels TCL-Skripts ist jederzeit möglich.

Die 64bit Thunder-Serie bietet innovative SLB-Features, u.a:

  • Beschleunigung von UDP und TCP (u.a. HTTP)
  • Vollständiger HTTP-Proxy
  • Performantes, Template-basierendes L7-Switching inkl. Header- / URL-/ Domain-Manipulation
  • Umfassender Layer7-Applikationsunterstützung
  • aFlex-Scripting zu Deep Packet Inspection (DPI) & Traffic-Manipulation

Klassische Server Loadbalancer genügen den aktuellen Anforderungen für ein garantiertes und sicheres Application- und Service-Delivery nicht mehr. Erforderlich sind hochperformante Application Delivery Controller, welche sich nahtlos in das Rechenzentrum integrieren lassen, inkl.:

  • ADC zur Optimierung und Beschleunigung
  • SLB zur Skalierbarkeit und Verfügbarkeit (L4-7 Support)
  • GSLB zur Site-Ausfallsicherheit
  • Application Delivery Partitions zur ADC-Virtualisierung

(bis zu 1.024 virtuelle Systeme pro Thunder / vThunder)

Thunder ADC bietet vielseitige Lastverteilungs-Verfahren, u.a.:

  • Round Robin
  • Least Connection
  • Weighted Round Robin
  • Weighted Least Connection
  • Fastest Response

Die A10 Thunder-Lösung enthält zahlreiche Sicherheits-Features zur Klassifizierung des aufkommenden Datenverkehrs:

  • SSL Intercept (SI)
  • SSL-Acceleration & -Offloading
  • Distributed Denial of Service (DDos) Abwehr
  • DNS Application Firewalling (DAF)
  • Web Application Firewalling (WAF)
  • Application Access Management (AAM)
  • Unterstützung von TLS 1.2 und 4.096-bit SSL Schlüssel

Die Thunder-Serie basiert auf skalierbaren ACOS-Architektur (Advanced Core Operating System). Unterschiedliche Hardware-Varianten und virtuelle Appliances unterstützen dabei die Anforderungen der spezifischen Kundenumgebungen.


Thunder Appliances

  • 6x 1GE Copper
  • 2x 1 GE Fiber (SFP)
  • 2x 1 / 10 GE Fiber (SFP+)
  • 5 Gbps / 5 Gbps Application Throughput (L4 / L7)
  • 200k Layer 4 CPS
  • 1.9k / 400 SSL CPS (1024 / 2048)
  • 6x 1GE Copper
  • 2x 1 GE Fiber (SFP)
  • 2x 1 / 10 GE Fiber (SFP+)
  • 10 Gbps / 10 Gbps Application Throughput (L4 / L7)
  • 450k Layer 4 CPS
  • 25k / 7k SSL CPS (1024 / 2048)
  • 6x 1GE Copper
  • 2x 1 GE Fiber (SFP)
  • 4x 1 / 10 GE Fiber (SFP+)
  • 30 Gbps / 30 Gbps Application Throughput (L4 / L7)
  • 750k Layer 4 CPS
  • 47k / 14k SSL CPS (1024 / 2048)